Country-specific resources

German documentation

 

Bankgeheimnis 14 (11/2015)

Best Practice

Die 14. Ausgabe des Bankgeheimnisses beschäftigt sich mit den technologischen Anforderungen, die aus Basel III und Basel IV folgen. Hierbei geht es um nötige Anpassungen der IT-Architektur und es werden aktuelle Ansätze präsentiert.

Bankgeheimnis 13 (4/2015)

Best Practice

 

Trotz der bereits durchgeführten Reformen und Regulierungen stehen bei den Banken weiterhin verschiedene fundamentale Umsetzungen im Rahmen des Aufsichtsrechts und der internationalen Rechnungslegung vor der Einführung. Aufgrund der Vielzahl anstehender regulatorischer Vorhaben haben wir diese für Sie in komprimierter Form in der neuen Ausgabe des Bankgeheimnisses aufbereitet.

Bankgeheimnis 12 (12/2014)

Best Practice

 

In dieser Ausgabe des Bankgeheimnisses werden die Auswirkungen von CRD IV und CRR auf die Gesamtbanksteuerung näher beleuchtet. Im Kontext von Basel III werden die Themen IFRS9, Leverage Ratio (LR), Liquidity Coverage Ratio (LCR), Net Stable Funding Ratio (NSFR), Eigenkapitalquote, Liquiditätssteuerung sowie Credit-Value-Adjustment (CVA) behandelt.

Bankgeheimnis 11 (4/2014)

Best Practice

 

Diese Ausgabe des Bankgeheimnisses widmet sich einer Auswahl an Reformvorhaben, die parallel zu den Aktivitäten für die Umsetzung der CRD IV / CRR I und der Einführung des SSM von den betroffenen Instituten begleitet bzw. bearbeitet werden müssen.

Meldungen zur Liquidität und deren Herausforderungen für die Bankensteuerung

Best Practice

 

Auf der 10.EUROFORUM Jahrestagung Bankenaufsicht aktuell und Meldewesen, die im März 2014 in Frankfurt stattfand, hat Xuccess Reply folgenden Vortrag vorgestellt: „Meldungen zur Liquidität und deren Herausforderungen für die Bankensteuerung“.

Bankgeheimnis 10 (9/2013)

Best Practice

 

In dieser Ausgabe des „Bankgeheimnis“ geben die Experten von Xuccess Reply einen Einblick in anstehende aufsichtsrechtliche Veränderungen. Genauer beleuchtet werden die neuen Handelsbuchregeln, die regulatorischen Entwicklungen auf dem Verbriefungsmarkt, die Verordnung der Emissionsstatistik für Schuldverschreibungen und das Liquiditätstransferpreissystem.“

Bankgeheimnis 9 (3/2013)

Best Practice

 

Neben der Verschärfung der aufsichtsrechtlichen Regelungen werden die Gesetzesinitiativen Capital Requirements Directive IV (CRD IV) und den Capital Requirements Regulations (CRR) verstärkt direkte Auswirkungen auf die Gesamtbankensteuerung und das Risikomanagement der europäischen Banken haben.

Fundierte aufsichtsrechtliche Informationstechnologien für professionelles Reporting

Best Practice

 

Die Kombination aus fachlichem Detailwissen und technischer Expertise macht die Xuccess Reply GmbH zu einem erstklassigen Beratungspartner.

Prozessverständnis als Entscheidungsbasis für optimierte Geschäftsprozesse

Best Practice

 

Basis jeder Organisations- bzw. IT-Entscheidung jedes Unternehmens ist das detaillierte Verständnis der unternehmenseigenen Geschäftsprozesse.

Grundsatzfragen und deren Entwicklung im Handels- und Aufsichtsrecht sowie im Risikocontrolling

Best Practice

 

Der Bereich Grundsatzfragen beschäftigt sich mit neuen Entwicklungen des Handels- und Aufsichtsrecht sowie im Risikocontrolling. Unsere höchste Prämisse ist es, im Interesse unserer Kunden immer auf dem aktuellsten Stand der aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu sein.

Qualifizierte Kreditrisikosteuerung vor dem Hintergrund aufsichtsrechtlicher und ökonomischer Anforderungen

Best Practice

 

Nicht erst seit der globalen Wirtschaftskrise wird das Bankwesen mit neuen regulatorischen, marktbedingten und operativen Anforderungen konfrontiert. Diese verlangen eine höhere unternehmerische Transparenz und Einsicht, um in Zukunft Risiken besser abzuschätzen und langfristigen Erfolg zu sichern.

Transparentes Risikoreporting für Kreditinstitute auf Basis von SAP

Best Practice

 

Ohne ein transparentes Reporting haben Kreditinstitute nur unzureichenden Überblick über ökonomische und regulatorische Sachverhalte. Neue gesetzliche Regelungen und das interne Risikomanagement erfordern einen integrierten Datenhaushalt mit entsprechendem nachvollziehbaren Reporting.

See all German documentation